Häufig gestellte Fragen

Muss ich eine Haftungserklärung unterzeichnen?

Ja, jeder Besucher des Sprungwerks muss vor dem ersten Besuch bei uns eine Haftungserklärung ausfüllen. Volljährige Besucher und minderjährige, die von ihren Eltern begleitet werden, haben die Möglichkeit, die Haftungserklärung bei uns im Sprungwerk auszufüllen. Wir empfehlen aber, das bereits zuhause online zu erledigen um die Schlange an der Waiverstation zu umgehen.

Minderjährige, die ohne Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen, müssen die ausgedruckte, unterschriebene Haftungserklärung mitbringen.

Was kostet der Besuch im Sprungwerk? Gibt es Rabatte (z.B. für Studenten?)

Unser Basispreis ist für alle Menschen gleich und liegt bei € 12,-- für 60 Minuten Sprungspaß. Lediglich Menschen ab einem GdB70 erhalten eine Ermäßigung von 50%. Eine Übersicht über alle Preise, auch für Gruppen, findest du auf unserer Seite Preise & Zeiten.

Gibt es Gruppenrabatte?

Ja, Schulklassen und Gruppen, die im Rahmen einer gemeinnützigen Vereinstätigkeit das Sprungwerk besuchen zahlen nur €12,-- für 90 Minuten Sprungspaß (statt € 18,--). Andere Gruppen erhalten einen Rabatt von €1,-- pro Person ab 10 Personen, € 2,-- Rabatt pro Person ab 20 Personen und € 3,-- Rabatt pro Person ab 30 Personen.

Kann ich meinen Geburtstag im Sprungwerk feiern?

Unbedingt! Für einen unvergesslichen Geburtstag bieten wir ein spezielles Paket an. Mehr Informationen gibt es auf unserer Seite Geburtstagsparty.

Gibt es Attraktionen, die ich extra zahlen muss?

Nein, der Eintrittspreis umfasst den Zutritt zu unserer Sprungfläche und damit zu allen Attraktionen.

Wann habt ihr geöffnet?

Täglich außer montags. Eine detaillierte Übersicht findest du auf unserer Seite Preise & Zeiten.

Muss ich unbedingt reservieren oder buchen?

Nein, nur Kindergeburtstage und Gruppen ab 10 Personen müssen sich bei uns anmelden. Für Kleingruppen wird es ab demnächst die Möglichkeit der Buchung auf unserer Webseite geben.

Wie kann ich buchen?

Sobald wir eröffnet haben, gibt es dazu weitere Informationen.

Was passiert, wenn ich zu spät komme?

Jede Verspätung geht von deiner Sprungzeit ab. Sei also bitte rechtszeitig im Sprungwerk und plane genug Puffer in deine Anreise ein.

Gibt es Umkleiden und Duschen?

Ja, getrennte Duschen und Umkleiden für Herren und Damen sind vorhanden. Denkt bitte an Shampoo, Badeschlappen und ein Handtuch falls ihr duschen möchtet. Für’s spontane Duschen können Handtücher und 2in1 Körper- und Haarpflege vor Ort erworben werden. Ein Haartrockner kann gegen Hinterlegung von Personalausweis oder Führerschein ausgeliehen werden.

Ab wie viel Jahren kann ich springen?

Grundsätzlich kann jeder im Sprungwerk springen. Unter der Woche empfehlen wir jedoch ein Mindestalter von 6 Jahren. Am Wochenende ist das Springen aus Sicherheitsgründen erst ab 6 Jahren möglich.

Gibt es Kleidungsvorschriften?

Ja, angemessene Kleidung ist frei von Reißverschlüssen, Schlaufen, Bändern, Nieten, Gürtelschnallen und ähnlichen losen Bestandteilen. Brillenträger sollten nach Möglichkeit Sportbrillen oder Kontaktlinsen tragen. Eine umfassende Auflistung der Kleidungsvorschriften ist Teil unserer Werksregeln.

Darf ich mit einem Kopftuch springen?

Kopfbedeckungen, die aus religiösen Gründen getragen werden, sind im Sprungwerk erlaubt, insofern sie für den sportlichen Einsatz geeignet sind. Das bedeutet, dass sie ohne Befestigungshilfen eng am Kopf anliegen.

Gibt es ein Höchstgewicht?

Ja, das Höchstgewicht der Trampoline liegt bei 130 kg.

Muss ich etwas mitbringen?

Gute Laune, geeignete Kleidung und unsere original Sprungwerk-Socken, falls du welche hast. Bitte beachte, dass das Mitbringen von Speisen und Getränken ins Sprungwerk aus Sicherheits- und Hygienegründen untersagt ist.

Gibt es Essen und Trinken bei euch?

Ja, wir haben ein vielfältiges gastronomisches Angebot von kleinen Snacks bis hin zur warmen Mahlzeit.

Kann ich eigenes Essen und Trinken mitbringen?

Nein, das Mitbringen von eigenen Speisen und Getränken ist im Sprungwerk aus Sicherheits- und Hygienegründen untersagt.

Wie komme ich zum Sprungwerk?

Mit dem Auto, dem Bus oder Bahn. Eine detaillierte Übersicht über Haltestellen und Parkmöglichkeiten findest du unter Anfahrt.

Kann ich das Sprungwerk besuchen ohne zu springen und z.B. meinen Kindern zusehen?

Selbstverständlich! Der Eintritt in unseren Loungebereich ist kostenfrei. Besonderes Highlight ist unsere Galerie, die einen einmaligen Ausblick über die Sprungfläche bietet.

Was mache ich mit meinen (Wert-)Sachen während des Springens?

Für Wertsachen stehen Wertschließfächer zur Verfügung. Den Schlüssel für das Wertschließfach erhaltet ihr gegen die Hinterlegung eines Pfandes (Personalausweis oder Führerschein, kein Bargeld!). Schuhe, Kleidung und Taschen können in bereitstehenden Regelfächern verstaut werden.